Gut Pronstorf.jpg

Notfälle und Störungen im Bereich der Abwasserbeseitigung
Sollten Notfälle und Störungen im Bereich der Abwasserbeseitigung in Groß Rönnau und Klein Rönnau auftreten, so sind die nachfolgenden Personen zu benachrichtigen bzw. stehen zur weiteren Regelung zur Verfügung (bitte Reihenfolge beachten):
1. Beiratsvorsitzender Holger Poppitz, Tel. (0 45 51) 8 44 72, Mobil (0176) 50 97 83 93
2. Bürgermeister Klein Rönnau Dietrich Herms, Tel. (0 45 51) 8 47 40
3. Bürgermeisterin Groß Rönnau Gesche Gilenski, Tel. (0 45 51) 8 44 38
4. Bauausschussvorsitzender Klein Rönnau Manfred Vogt, Tel. (0 45 51) 8 41 10
5. Bauausschussvorsitzender Groß Rönnau Jan Schwettscher, Tel. (0 45 51) 8 46 46
6. Wege-Zweckverband, Kanalspüler-Notdienst Herr Güthe, Tel. (0 45 51) 90 9-1 23 od. Mobil (0170) 41 34 42 7 od. (0171) 41 57 982

Ansprechpartner
amtsgebaeudeDie Geschäftsstelle für den Zweckverband Abwasserbeseitigung der Gemeinden Groß Rönnau und Klein Rönnau befindet sich beim
Amt Trave-Land
Waldemar-von-Mohl-Str. 10
23795 Bad Segeberg
Tel. (0 45 51) 99 08-0
Fax (0 45 51) 99 08-13

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
zusätzl. Do. von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Verbandvorsteher:
Poppitz HolgerHolger Poppitz
Bürgermeister-Würzbach-Allee 20
23795 Klein Rönnau
Tel. (0 45 51) 8 44 72
Mobil (0176) 50 97 83 93

Geschäftsführung:
KroegerAlicia Kröger
Tel. (0 45 51) 99 08-37
Fax (0 45 51) 99 08-737
e-Mail

Sachbearbeiterin für Anschlussbeiträge:
Saskia Klobke
Tel. (0 45 51) 99 08-36
Fax (0 45 51) 99 08-736
e-Mail

Sachbearbeiterin für Gebührenbescheide:
SchloekeJohanna Schlöke
Tel. (0 45 51) 99 08-24
Fax (0 45 51) 99 08-724
e-Mail

Sachbearbeiter für die Antragsaufnahme zur Herstellung eines neuen Abwasseranschlusses oder zur Änderung eines Abwasseranschlusses:
MeyerAndre Meyer
Tel. (0 45 51) 99 08-65
Fax (0 45 51) 99 08-765
e-Mail

Gemeindearbeiter der Gemeinde Klein Rönnau:
gemeindearbeiter klein roennauVladimir Gorbunev

Zweckverbandsgebiet
Das Gebiet des Zweckverbandes Abwasserbeseitigung umfasst die Gemeinden Groß Rönnau und Klein Rönnau:
verbandsgebiet

Verbandsversammlung
Die Gemeinden Groß Rönnau und Klein Rönnau entsenden folgende Vertreter/innen in die Verbandsversammlung:
verbandsversammlung
Auf dem Foto (von links nach rechts): Andreas Behnk, Gesche Gilenski, Falko Mumme, Dietrich Herms, Hans Henning Struve, Kai Hartung, Holger Poppitz, Jan-Peter Schwettscher
Es fehlen: Joachim Klink und Torben Hartmann.

Baumaßnahmen
Folgende größere Baumaßnahmen hat der Abwasserverband Rönnau (Vorgänger des Zweckverbandes) seit 1974 durchgeführt bzw. sind in Planung:
1988 wurde die Druckrohrleitung über das Grundstück von der Familie Marksen nach Segeberg erneuert
1992 wurde für die Gemeinden Groß Rönnau und Klein Rönnau ein Kanalkataster für die Schmutzwasserkanäle erstellt. Ausführende Firma war damals Fa. Kanalmüller, für die Planung und Durchführung war damals das Ingenieurbüro Markner zuständig. Bekannt gewordene Schäden an den Kanälen oder Schächten wurden gleich behoben.
1995 wurde das Kanalkataster durch das Ingenieurbüro WIREC überarbeitet, es wurden hierbei auch die Regenwasserkanäle mit ins Kataster aufgenommen. Auch bei dieser Überprüfung der Leitungen wurden bekannt gewordene Schäden repariert.
2002 wurde nochmals das Kanalkataster überarbeitet, diesmal durch die Firmen WVK aus Neumünster und dem Wege-Zweckverband. Diese Firmen betreuen bis heute den Abwasserverband und kontrollieren immer wieder die Leitungen und Schächte. Bekannt werdende Schäden werden dann gleich repariert.
2005-2007 wurde die Pumpstation in Klein Rönnau (Mühlenweg) erneuert
2007 wurde die Pumpstation in Klein Rönnau am Klüthsee erneuert
2009: Umbau der Pumpstation Dorfstraße in Groß Rönnau, Erneuerung der Pumpstation Timmerbarg in Klein Rönnau – ausführende Firma: Unger, Bad Bramstedt
2010: Umbau der Pumpstation Bollmoor – ausführende Firma: Unger, Bad Bramstedt
2010-2011: Erneuerung der Hauptdruckrohrleitung Klein Rönnau - Bad Segeberg (Material: PE-100 RC, Rohrdurchmesser: da/s 225/20,5 mm) sowie Einbau einer Magnetisch-induktiven Durchflussmengenmessung (MID), ausführende Firmen: MTS, Demmin (Druckrohrleitung) – Rotox, Burg/Dithmarschen (MID)

Rechtsgrundlagen
Abwasserbeitragssatzung (2013)
Abwassergebührensatzung (2013)
Abwassergebührensatzung (2017)
Abwassersatzung (2013)
Öffentlich-rechtlicher Vertrag über die Gründung des Zweckverbandes Abwasserbeseitigung Rönnau
Satzung über die Entschädigung für ehrenamtlich Tätige im Zweckverband Abwasserbeseitigung Rönnau
Verbandssatzung (I. Nachtrag) des Zweckverbandes Abwasserbeseitigung Rönnau

Vordrucke
Entwässerungsantrag (bitte 4-Fach ausfüllen)
Merkblatt

Links
Gemeinde Groß Rönnau
Gemeinde Klein Rönnau
Wasser- und Verkehrskontor
Kläranlage Bad Segeberg