banner

Beim Amt Trave-Land ist zum 01. Oktober 2017 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

der Leitenden Verwaltungsbeamtin / des Leitenden Verwaltungsbeamten

zu besetzen, da der bisherige Stelleninhaber in den Ruhestand geht.

Das Amt Trave-Land liegt im Herzen des Landesteils Holstein. Mit fast 20.000 Einwohnern in 27 Gemeinden gehört das Amt zu den größten Amtsverwaltungen in Schleswig-Holstein. Neben den 27 Gemeinden betreut das Amt 4 Zweckverbände, 5 Gewässerpflegeverbände, 1 Wasserbeschaffungsverband und 1 Schulverband. Der Sitz des Amtes befindet sich in der Kreisstadt Bad Segeberg. Alle Schularten, ein großes Angebot an Kindergärten und eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sind vor Ort vorhanden. Die nahegelegenen Ostseebadeorte Travemünde und Timmendorfer Strand und die Zentren Lübeck und Hamburg sind über ein gut ausgebautes Schienen- und Autobahnnetz in kürzester Zeit erreichbar.

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die im Stellenplan mit A 14 – SHBesG ausgewiesen wird. In Abhängigkeit von der Entwicklung der Einwohnerzahlen ist ggf. eine Ausweisung nach A 15 - SHBesG möglich. Gem. den Regelungen des Landesbeamtengesetzes S-H wird das Amt zunächst im Beamtenverhätlnis auf Probe übertragen. Die regelmäßige Probezeigt beträgt zwei Jahre.

Ihre Aufgaben:
• Sie sind in der Lage, die ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperativ und leistungsorientiert zu führen sowie in kollegialer und loyaler Zusammenarbeit mit dem Ehrenamt eine bürgernahe Verwaltung engagiert zu gestalten.
• Neben der Verwaltungsleitung gehört insbesondere die Beratung der Mandatsträgerinnen und Mandatsträger in Amt, Gemeinden und Verbänden zu Ihren Aufgaben. Diese Aufgabe wird Ihnen durch eine langjährig harmonische und von Konfliktfeldern freie Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt erleichtert.
• Darüber hinaus fungieren Sie als Schnittstelle zu anderen Körperschaften und kommunalen Spitzenverbänden und übernehmen Aufgaben im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und der Repräsentation.
• Als Dienstvorgesetzte(r) tragen Sie die Verantwortung für die Organisation der Verwaltung und Steuerung des Personaleinsatzes und arbeiten konstruktiv mit dem Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten zusammen.

Ihr Profil:
• Sie verfügen über die für dieses Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde. Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, ist Mindestvoraussetzung.
• Voraussetzung ist ferner eine mehrjährige Führungs- und Verwaltungserfahrung – bevorzugt im Bereich der Kommunalverwaltung.
• Durch die Besonderheiten eines großen Flächenamtes muss auch Ihre Mobilität gewährleistet sein.
• Wünschenswert ist, dass Sie über fundierte Kenntnisse im Kommunalrecht und in der doppischen Haushaltswirtschaft verfügen und Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit/Repräsentation in Ihre neue Aufgabe einbringen können.
• Ihren Wohnsitz sollten Sie im Amt bzw. im Nahbereich des Amtes nehmen.

Sie sind eine Persönlichkeit, die den Anforderungen mit ausgeprägter sozialer und persönlicher Kompetenz begegnet und Führungsaufgaben mit Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreude erfolgreich bewältigt. Ihr Arbeitsstil ist von Überzeugungskraft und Kommunikation geprägt. Mit analytischem und lösungsorientiertem Denken und Handeln fühlen Sie sich den komplexen Anforderungen gewachsen.

Nach Beschluss des Amtsausschusses ist die Feststellung der anforderungsbezogenen Kompetenz entsprechend den vorstehend definierten Anforderungen im Rahmen eines strukturierten Auswahlverfahrens in Form eines Assessment-Centers vorgesehen.

Die Vorgaben des Schwerbehindertengesetzes, des allgemeinen Gleichstellungsgesetzes und des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im Öffentlichen Dienst für Schleswig-Holstein werden berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse und ggf. Angabe von Referenzen) richten Sie bitte mit dem Zusatz „Bewerbung LVB“ schriftlich bis zum 29. Mai 2017 an die Amtsverwaltung Trave-Land, Kennwort „Bewerbung LVB“, Waldemar-von-Mohl-Straße 10, 23795 Bad Segeberg. Für Rückfragen steht Ihnen der Leitende Verwaltungsbeamte, Herr Andrasch, unter der Telefon-Nummer 04551-990855 gern zur Verfügung.

Bad Segeberg, den 20. April 2017

Amt Trave-Land
- Die Amtsvorsteherin -

Beim Amt Trave-Land mit Verwaltungssitz in Bad Segeberg ist im Team Planen/Bauen/Umwelt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle neu zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet die folgenden Aufgaben:
kostenrechnende Einrichtungen der gemeindlichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung
- Gebührenkalkulationen nach Kommunalabgabengesetz (KAG)
- Satzungsrecht
- geschäftsführende Arbeiten für 2 Zweckverbände und einen Wasserbeschaffungsverband: Vorbereitung und Abwicklung der Gremiensitzungen

Erschließungsbeiträge nach BauGB und Straßenausbaubeiträge nach KAG
- Satzungsrecht
- Berechnung von Beiträgen und Erhebungsverfahren
- Beratung gemeindlicher Gremien

Straßenreinigungsgebühren
- Satzungsrecht
- Gebührenkalkulationen

Bau- und Entwicklungsmaßnahmen in den Gemeinden
- Zuschussanträge nach den Förderrichtlinien mit den Gemeinden vorbereiten/erstellen und bei den zuständigen Stellen einreichen
- Überwachung der Bestimmungen aus den Zuschussbescheiden
- Abrechnung der Maßnahmen und Zuschüsse durch Erstellen von Verwendungsnachweisen

Sitzungsdienst
- Begleitung von Gemeindevertretungen

Ihr Anforderungsprofil:
- Abschluss der I. oder II. Angestelltenprüfung (Fachrichtung Kommunalverwaltung) oder alternativ die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 oder 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (früher: Laufbahn des mittleren bzw. gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes)
-    Entscheidungsfreudiges, verantwortungsvolles und selbständiges Arbeiten
-    Erfahrungen in den vorstehend benannten Tätigkeitsfeldern bei öffentlichen Verwaltungen sind wünschenswert
-    Die Bereitschaft zur Nutzung eines eigenen privaten PKW sowie zur Begleitung von Sitzungen in den Abendstunden wird vorausgesetzt.

Bezahlung:
Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der II. Angestelltenprüfung (Fachrichtung Kommunalverwaltung) oder alternativ die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste nach EG 9b bzw. A 9/10.

Bei Vorliegen der I. Angestelltenprüfung (Fachrichtung Kommunalverwaltung) oder alternativ die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Dienste erfolgt die Vergütung bis zur EG 9a bzw. A 9 mD.

Allgemeines:
Das Amt Trave-Land bietet Frauen und Männern gleiche Berufschancen und beachtet dabei die gesetzlichen Vorgaben der Gleichstellung.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders berücksichtigt.

Rückfragen:
Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Grella (Teamleiter Planen/Bauen/Umwelt) mit der Telefonnummer (0 45 51) 99 08-35.
Für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Herr Fechner (Teamleiter Organisation/Personal) unter der Rufnummer (0 45 51) 99 08-50 zur Verfügung.

Sollte die Stellenausschreibung Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 26.05.2017 an das
Amt Trave-Land
z. H. Herrn Fechner
Waldemar-von-Mohl-Straße 10
23795 Bad Segeberg
oder per E-Mail an jan-henrik.fechner@amt-trave-land.de.