49 Wassermuehle 1920.jpg

Melderegister-Auskünfte im Zusammenhang mit der Gemeinde- und Kreiswahl am 06.05.2018


Gemäß § 50 Absatz 1 Bundesmeldegesetz (BMG) darf die Meldebehörde Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen Auskünfte aus dem Melderegister erteilen, soweit die Wahlberechtigten dieser Auskunftserteilung nicht widersprochen haben. Ein entsprechendes Widerspruchsrecht besteht gemäß § 50 Absatz 5 BMG. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift gegenüber dem Amt Trave-Land, Die Amtsvorsteherin, Waldemar-von-Mohl-Straße 10, 23795 Bad Segeberg einzulegen.

Bad Segeberg, 18.01.2018
Amt Trave-Land
Die Amtsvorsteherin
gez. Anne Sarau

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.