49 Wassermuehle 1920.jpg

Seedorf

Kreis Segeberg
Wappen und Flagge

Wappenbeschreibung:

Seedorf-Wappen.png

In Blau ein erhöhter goldener Dreiberg, darin ein rotes Torhaus, seitlich begleitet von vier 2:2 gestellten grünen Laubblättern, darunter ein blau-silberner Wellenschildfuß.

Historische Begründung:

Die Gemeinde Seedorf liegt im östlichen Hügelland in den Naturräumen "Holsteinische Schweiz" und "Seengebiet der oberen Trave". Die Landschaft wird geprägt durch den Wechsel von Seen und Hügeln mit einer vielfältig strukturierten bäuerlichen Kulturlandschaft. Die blauen Wellenfäden im Schildfuß und der Dreiberg im Schildhaupt soll diese reizvolle Landschaft und die Lage dieses Dorfes am Seedorfer See symbolisieren. Die drei Wellenfäden weisen zugleich auf die drei Seen im Gemeindegebiet hin. Das Gold im Schildhintergrund bezieht sich auf die Bedeutung der Landwirtschaft, in der der Getreide- und Rapsanbau eine besondere Rolle spielt. Das Torhaus des Gutes Seedorf gehört zu den markantesten Gebäuden dieser Region. Es bildet daher die Hauptfigur im Wappen der Gemeinde. Die vier Laubblätter beziehen sich auf die historische Allee, die auf das Gut zuführt und die die Landschaft weithin sichtbar strukturiert sowie auf den Waldreichtum dieser Region.

Entwurfsautoren:
Uwe Nagel, Bergenhusen

Wappengenehmigung/ -annahme: 01.12.2005
Flaggengenehmigung/ -annahme: 01.12.2005

Flaggenbeschreibung:

Seedorf-Flagge.png

Auf blauem Flaggentuch die Figuren des Gemeindewappens in flaggengerechter Tinktur.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.