49 Wassermuehle 1920.jpg

Gemeinde Weede

Kreis Segeberg
Herzlich Willkommen!

Die Gemeinde Weede ist eine von 27 Kommunen des Amtes Trave-Land und grenzt südöstlich unmittelbar an die Kreisstadt Bad Segeberg an. In den vier Ortsteilen Mielsdorf, Söhren, Steinbek und Weede leben über 1000 Einwohner.

Weede ist ein attraktiver Wohnort im ländlichen Raum zwischen Hamburg, Kiel und Lübeck mit einer guten Infrastruktur. Auf kurzem Wege sind die Bahnhöfe in Bad Segeberg und Altengörs zu erreichen. Das gleiche gilt für die Anschlussstellen der A20 und A21. Zahlreiche Rad- und Wanderwege laden dazu ein, die nähere Umgebung unserer Gemeinde zu erkunden.

In der Nachbargemeinde Neuengörs sind zwei Kindergärten mit Krippe und Ganztagesbetreuung sowie die Grundschule angesiedelt. In der nahen Kreisstadt befinden sich die weiterführenden Schulen und ein Berufsbildungszentrum.

Für die tägliche Grundversorgung kann das nahegelegene Einkaufszentrum Christiansfelde in Bad Segeberg angefahren werden. Bad Segeberg selbst ist ein über die Landesgrenzen hinaus bekannter Gesundheitsstandort mit Fachärzten und –kliniken.

In der Gemeinde gibt es zwei Ortsfeuerwehren und eine Jugendfeuerwehr, den Sportverein mit Sportlerheim für viele Aktivitäten, den LandFrauenVerein Neuengörs, Ortsgruppe Weede, den Sozialverband Deutschland, Ortsgruppe Geschendorf-Weede, und einen Kindervogelschießenverein.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.