Feuerwehr Amt Trave Land.jpg

2019: Vorausbildung Gruppenführung. Was steckt dahinter?


 

Zweiter gemeinsamer Feuerwehrlehrgang „Vorausbildung Gruppenführung“ der Werkfeuerwehr Möbel Kraft , FF. Bad Segeberg, Amtsfeuerwehr Trave-Land

In 2018 starteten wir gemeinsam mit den drei Feuerwehren einen Feuerwehrlehrgang „Vorausbildung Gruppenführung“ als Pilotprojekt. Nach positiven Rückmeldungen der Lehrgangsteilnehmer 2018, führten wir zum zweiten Mal im Mai 2019 den Lehrgang durch.

Was steckt eigentlich dahinter?  

Kurz Vorweg:

Eine Löschgruppe besteht aus einem Gruppenführer/in und acht Mann/Frau. 

Mit dieser Löschgruppe muss der Gruppenführer seine Einsatzaufträge von der Leitstelle abarbeiten.

Die Ausbildung eines gewählten Gruppenführers besteht aus zwei Lehrgängen G1 und G2 an der Landesfeuerwehrschule in Harrislee. Jeder Lehrgang hat eine Dauer von 5 Tagen. Die Lehrgänge schließen mit Prüfungen in der Theorie und Praxis ab. Die Teilnahmevoraussetzung eines Feuerwehrkameraden/in, um einen Gruppenführungslehrgang zu besuchen sind abgeschlossene Truppmannausbildungen Teil 1, Teil 2 und die  Truppführerausbildung. Die Lehrgangsinhalte dieser Ausbildungen aus dem Feuerwehrwesen sind Rechtsgrundlagen, Baukunde, Gefahrstoffe, Rettung in der Brandbekämpfung und technischen Hilfe, Erkennen von Gefahren und deren praktischen Abarbeitung in allen Einsatzlagen. Ein umfangreiches Wissen wird vorausgesetzt.

 

Was war nun der Auslöser für das Pilotprojekt in 2018?  

Feuerwehrkameraden waren zu einem Gruppenführungslehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Harrislee angemeldet. Diese Kameraden hatten bei Oliver Svensson (stellv. Leiter der Werkfeuerwehr Möbel Kraft und Mitglied der FF. Bad Segeberg) angefragt, ob es möglich wäre, vor dem Besuch an der Landesfeuerwehrschule, Kenntnisse aus dem Bereich der Truppmann- und  Truppführerausbildung aufzufrischen. Oliver nahm mit der Idee dieses umzusetzen, Kontakt zur Amtsfeuerwehr Trave-Land auf. Im Mai 2018 trafen sich  Mareike Pottkamp, Gerd Poppinga (Mitglieder in der FF. Bad Segeberg) und ich Michael Mücke (stellv. Amtswehrführer) bei der Werkfeuerwehr Möbel Kraft unter der Leitung von Oliver Svensson. Oliver stellte uns sein Lehrgangskonzept „Vorausbildung Gruppenführung“ vor.

Das Konzept sieht vor, dass wir einen 12-stündigen Lehrgang an 4 Abenden in der Frühlingszeit  mit max. 12 Lehrgangsteilnehmer/innen aus den drei Wehren anbieten. Nach  Wiederauffrischungen der Themen aus der Truppmann- Truppführerausbildung, werden in praktischen Übungen die Einsatzabläufe eines Führungsvorganges des Gruppenführers geübt. Als Lehrgangsvorlage bekommen die Teilnehmer einen von der Landesfeuerwehrschule vorgegebenen  Einsatzablaufplan eines Gruppenführers/in.

   

Bedanken möchte ich mich bei allen Wehrführern/in, dass sie dem Konzept der „Vorausbildung Gruppenführung“ im Interesse der Lehrgangsteilnehmer zugestimmt haben, bei unserem Ausbilderteam Mareike Pottkamp, Gerd Poppinga, unserem Ausbildungsleiter Oliver Svensson für die sehr gute kameradschaftliche Zusammenarbeit und das wir das Gerätehaus sowie die Gerätschaften der FF. Bad Segeberg und der Werkfeuerwehr Möbel Kraft nutzen durften. Zum Schluss möchte ich mich bei den zahlreichen Lehrgangsteilnehmer/innen für ihr vorbildliches  Engagement bedanken.

Ein neuer Lehrgang in 2020 ist wieder geplant, Terminbekanntgabe und Anmeldemöglichkeiten gehen wieder über die Wehrführungen.


Michael Mücke

Stellv. Amtswehrführer


 

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.